On the road, live vor Ort!Kickerbus rollt in Richtung Weltrekordversuch!

Am Anfang steht meist eine Vision: Für unsere App ist sie, das Hobby Kickern bekannter zu machen. Für den Weltrekordversuch Ende August, der Welt zu zeigen, wie viele wir sind. Und für den Kickerbus, eine Road-Show für den Weltrekordversuch zu machen und die Menschen direkt vor Ort zu besuchen, über das Kickern und die Welt zu "quatschen" und den Menschen direkt vor Ort die App und die Visionen zu erklären. So viel zur Theorie.

14. Juli 2021  ·  2 min Lesezeit
Ein Bus, ein Tisch, zwei coole Menschen!

"Ich habe da eine Idee", fing Nele während unseres Wochen-Meetings Ende 2020 an. Nachdem unser Teammitglied mit Kickerstandorten am Telefon und per Mail gesprochen hatte, um Initiative und Weltrekordversuch zu erklären, kam der Wunsch zustande, dies direkt vor Ort zu machen. Und zwar mit einem Bully. Mit Kickertisch an Bord! Nele wollte eigentlich Ende 2020 ins Ausland und aus Hamburg raus, um was zu erleben. Dieser Plan zerplatzte wegen Corona. Die Bus-Tour stellte eine passende Alternative dar. Fehlten also "nur" noch Bus, Kickertisch, Finanzen bis August 2021 und Standorte, die angefahren werden konnten.

Und wenn jemand eine Motivation hat, dann kann alles möglich werden: Nele kaufte ein Bus und baute ihn um, damit ein Kickertisch, Bett und Co. reinpassten. Wir fragten unsere Partner, ob sie die Tour für Tischfußball-Deutschland unterstützen und rechneten, ob das mit unserem kleinem Marketing-Budget alles hinhaut. Marc wird angeheuert als wertvollster "Beifahrer" der Weltgeschichte und unterstützt Nele, wo er kann. Wir luden Vereine ein, sich zu bewerben, wir planten mit diesen die Routen, Treffpunkte und mehr und packten den Bus mit Stickern, Postern und Flyern.

Und dann - natürlich auch hier wieder wegen C19 - schauten und hofften wir, dass die Tour zumindest im Kleinen starten könnte. Denn in einer Pandemie zu reisen und zusammen zu Kickern ist nicht "ganz so günstig." Lockdown und Reisebeschränkungen verlängerten sich. Plan A und B der Routenplanung hauten nicht hin, und im agilen IT-Style starteten Nele und Marc mit einer Test-Tour durch Schleswig-Holstein. Die Fallzahlen gingen runter und heute sind die beiden mitten auf ihrer Deutschlandtour.

Und in dieser "Reise" steckt noch viel mehr drin: Der Kickerbus ist inzwischen mit vielen selbstgemalten Logos geschmückt, hat Menschen in diesen Zeiten wieder zusammen gebracht und es gab viele Gespräche, die sich durch den Bus-Ausbau auf St. Pauli, mit dem Kickertisch draußen und die Besuche ergaben.

Schaut doch mal gerne vorbei auf Instagram unter @kickerbus, um den Roadtrip für und bis zum Weltrekordversuch am 26./27. August! Und lernt Nele noch besser kennen. Hier auch in Episode 17 des Podcasts Timeout.stories oder wie sie ihre "Quatschbox"-Fragen an Menschen stellt, um in den Dialog zu kommen und das Eis zu brechen ...

Zuletzt noch eine Vision - von Nele: "Ich bin dankbar für alle, die mitmachen und helfen. Und vielleicht spielen wir beim Weltrekordversuch wirklich an allen Kickertischen dieser Welt gleichzeitig! Mensch kann nie wissen, was passiert!"

Von Jan D.-Eschweiler

Jan ist gelernter Physiker und nun Initiativmanager und versucht den Überblick zu behalten, was wann und wie ansteht. Was Kickern angeht, ist das Organisieren in den letzten Jahren seine Leidenschaft geworden, in Hamburg als Vize-Präsident des TFVHH und deutschlandweit jetzt als Vize-Präsident Ausbildung beim DTFB - und Events mit "Welt" im Namen findet er auch ganz gut.

NewsletterAm Ball bleiben.

Mit Klick auf "Anmelden" akzeptiere ich die Datenschutzerklärung.

Komm Kickern AppTischfußball im Handumdrehen.

Ladet noch heute die dauerhaft kostenfreie App aus dem Store eures Vertrauens.